Dividendeneinnahmen März 2021 – 28% Steigerung zum Vorjahr!

Dividenden-Einnahmen März 21

Dividenden-Einnahmen März 21

In diesem Blog-Beitrag geht es wieder um meine monatliche Dividenden-Einnahmen Bilanz.

Jeden Monat macht es Spaß hier “Kasse zu machen” und zu schauen, was an passiven Dividenden-Einnahmen eingeflossen ist.

In Monat März 2021 habe ich insgesamt 15,04 € an Dividenden eingenommen.

Ausgeschüttet haben Archer Daniels Midland, Johnson & Johnson, Unilever, SPDR S*P EO DIV.ARIST.ETF, Novo Nordisk sowie Sartorius.

Dividendeneinnahmen März

Dividendeneinnahmen März

Bei meinen Dividendeninnahmen ist nach wie vor das, nennen wir es „Problem“ sehr ausgeprägt, dass ich einen Monat im Quartal habe, der sehr stark ist. Die anderen beiden Monate waren dafür aber vergleichsweise niedrig.

Im Januar waren es so beispielsweise nur grausame 1,08 € an Dividenden. Auch der kommende Monat wird dbzgl. logischerweise wieder wenig schön für mich.

Mittel- bis langfristig will ich durch den Zukauf neuer und vor allem aus meiner Sicht sinnvoller Titel versuchen, die Dividendeneinnahmen etwas zu glätten. Jedoch werde ich jetzt nicht damit anfangen, mir irgendwelche Titel ins Depot zu legen, nur damit meine Dividendeneinnahmen monatlich ausgewogener sind.

Positiv ist, dass ich meine Unilever-Position deutlich erhöht habe. ­Diese beträgt derzeit ca. 4.500 € und wird in den kommenden Monaten bei einer Dividendenrendite von ca. 3,5 % um die 30€ nach Steuern quartalsweise zusätzlich bedeuten.

Kurstechnisch sehe ich bei Unilever derzeit auf jeden Fall viel Potential nach oben. Dies würde sich natürlich ebenfalls angenehm auf die Dividenden auswirken.

Die Archer Daniels Position will ich im Laufe dieses Jahres ebenfalls auf 5.000 € aufstocken.

 

Vergleich zum Vorjahr

Im Vorjahr hatte ich im März insgesamt 11,76 € an Dividenden eingenommen. Diesen Monat sind es wie oben bereits beschrieben 15,04 €. Das entspricht einer durchaus soliden Steigerung von 28 %.

Dividendeneinnahmen - Übersicht

Dividendeneinnahmen – Übersicht

 

Fazit und Ausblick zu meinen Dividenden-Einnahmen

Das war jetzt kein Monat, der mich Dividenden-technisch vom Hocker gehauen hat, aber immerhin gab es eine Steigerung.

Die Summe meiner Dividendeneinnahmen für 2021 beträgt damit 130,08 €. Damit bin noch deutlich von meinem eigentlichen Dividendenziel für dieses Jahr von 1.860 € entfernt. In Zahlen ausgedrückt: ich habe ziemlich genau 7 % meines Dividenden-Ziels erreicht! Jedoch sind beriets 25% des Jahres vergangen!

Grund für die hohe Differenz ist einerseits auf jeden Fall, dass ich außerplanmäßig viele Wachstumswerte gefunden und gekauft habe, die durch Corona zu günstigen Preisen zu haben waren. Wenn alles gut läuft, werde ich mit denen (zumindest einigen) leckere Kursgewinne realisieren. Teils werde ich dann sicherlich in Dividendenwerte reinvestieren.

Zudem habe ich einige Dividendentitel im Depot, die eine nicht all zu hohe Dividendenrendite aufweise. Dies schmälert logischerweise direkt meine Dividendeneinnahmen.

Trotzdem werde ich genau so weiter machen, und an meinen mir selbst definierten Anlagekriterien und -Strategien festhalten. Mal schauen, ob sich dies mittel bis langfristig auszahlt.

Inhalte werden geladen
Written by Tommi