Ein weiteres passives Einkommen gefällig?

Dividenden Einkommen Rechnung

Dividenden Einkommen Rechnung

Acht Aktien und REITs, die mir jeden Monat ein weiteres Einkommen verschaffen, OHNE, dass ich dafür arbeiten muss!

Du möchtest dir ein weiteres passives Einkommen aufbauen? Ich meine ein Einkommen, für das du tatsächlich fast nichts tun musst, außer dich anfangs einmal ordentlich zu informieren und dich dann nur noch diszipliniert an deinen Plan zu halten? Dann solltest du dir diesen Beitrag durchlesen.

Heute möchte ich dir acht Aktien und REITs vorstellen, durch die du jeden Monat ein zusätzliches passives Einkommen generieren kannst. Nämlich durch Dividenden.

Ein Einkommen aus Dividenden hat diverse interessante Vorteile. Um nur ein paar zu nennen:

  1. Du arbeitest nicht mehr für dein Geld, sondern dein Geld arbeitet für dich!
  2. Du bezahlst lediglich ca. 25% Steuern! Ohne für dein Geld wirklich ackern zu müssen.
  3. Je länger dein Anlagehorizont ist, desto höher werden i.d.R. deine Dividenden (durch steigende Dividendenrenditen sowie deine Investitionen, die du im Optimalfall weiterhin tätigst).
  4. Ein Dividenden Einkommen wirkt extrem motivierend.

Wenn sich das für dich interessant anhört, solltest du dir ebenfalls die folgenden Punkte dieses Beitrags durchlesen.

Ich werde dir erklären, in welchen zeitlichen Abständen Dividenden ausgeschüttet werden, warum ich REITs besonders interessant für eine Dividenden-Strategie halte und vieles mehr.

 

Welche Ausschüttungs-Zyklen haben Unternehmen?

Der Großteil der Aktien schüttet einmal im Jahr oder halbjährlich aus. Es existieren jedoch auch einige sehr interessante Unternehmen, die quartalsweise ausschütten. Von den Aktien, die ich interessant finde, ist mir keine bekannt, die monatlich ausschüttet.

REITs dagegen schütten i.d.R. quartalsweise oder sogar monatlich Dividenden aus.

 

Wo ich meine Titel kaufe?

Ich kaufe primär über meine Depots, die ich bei der Comdirect, DKB sowie der Consorsbank . Mit allen drei Banken/Depot-Anbietern bin ich, dato heute, äußerst zufrieden.

Insbesondere das Comdirect-Depot schätze ich inzwischen aufgrund der Benutzerfreundlichkeit sehr.

 

(Affiliate-Link)

Super Kundenservice und geile Bedien-Oberfläche!

Warum sind REITs so interessant für ein Dividenden-Portfolio?

Es gibt aus meiner Sicht einige triftige Gründe REITs mit in das eigene Dividenden-Portfolio aufzunehmen.

Ein Grund ist, dass REITs erheblich dazu beitragen, dein Portfolio weiter zu diversifizieren. REITs korrelieren mit Aktien beispielsweise nur mit einem Koeffizienten von ca. 0,6!

Bedeutet, du sorgst durch die Beimischung von REITs gleichzeitig dafür, dass dein Portfolio ausbalancierter wird. Auf Deutsch: Du optimierst das Rendite-Risiko-Verhältnis zu deinem Vorteil! Und das for free.

Schau dir zum Thema Korrelation zwischen Anlageformen gern diesen Blog-Beitrag an.

Ein weiterer aus meiner Sicht sehr interessanter Vorteil ist, dass REITs in der Regel sehr attraktive Dividendenrenditen aufweisen. Es gibt zahlreiche REITs, die doppelstellige Dividendenrendite aufweisen.

Viele weitere interessante Eigenschaften und Vorteile von REITs, die aus meiner Sicht bestehen, habe ich in einem anderen Blog-Artikel recht detailliert herausgearbeitet.

 

Wie wähle ich Unternehmen für mein Dividenden-Portfolio aus?

Bei der Auswahl von Dividendentitel konzentriere ich mich speziell auf drei Faktoren bzw. Fragestellungen:

  • ein langfristiges und „notwendiges“ Geschäftsmodell
  • ein breit aufgestelltes Geschäftsmodell
  • ein gesund & solide wirtschaftendes Unternehmen

Alle Unternehmen, in die ich insbesondere wegen der Dividende investiere, weisen ein aus meiner Sicht zukunftsträchtiges Geschäftsmodell auf. Gern orientiere ich mich hierbei an der Maslowschen Bedürfnispyramide, die du wahrscheinlich ebenfalls kennst. A. Maslow war ein berühmter US-Psychologe (den Rest zu seiner Person/Vita, könnt ihr euch bei Interesse selbst durchlesen 😉).

Bedürfniss-Pyramide

Bedürfniss-Pyramide

Dieses Pyramide ist insofern sehr interessant für mich, als dass sie mir immer wieder verdeutlicht, was langfristig wirklich wichtig für uns Menschen ist. Ich arbeite hier gern mit der untersten beiden Stufen. Den physiologischen und Sicherheits-Bedürfnissen.

Zu den physiologischen Bedürfnissen gehören beispielsweise Nahrung, Schlaf und Sex.

Zu den Sicherheitsbedürfnissen gehören u.a. eine Wohnung oder Gesundheit.

Für diese beiden Kategorien suche ich im Anschluss nach Unternehmen, die genau diese Bedürfnisse erzeugen bzw. bedienen können. Unternehmen, welche innerhalb dieser Kategorien erfolgreich tätig sind, sollten grundsätzlich auch zukünftig eine reelle Chance haben, erfolgreich zu bleiben und vor allem die Dividenden artig an uns zu zahlen 😉.

Des Weiteren ist für mich ein breit aufgestelltes Geschäftsmodell sehr wichtig. Ein Unternehmen, dass nur auf ein Produkt bzw. Dienstleistung angewiesen ist, fällt für mich normalerweise raus. Die Umsätze sollten durch verschiedene Cash-Cows generiert werden, damit im Krankheitsfall einer, die anderen kompensieren können.

Als letztes schaue ich mir die sog. Fundamentals an. Das sind insbesondere die Bilanz und die GuV eines Unternehmens. Am liebsten sind mir dabei Unternehmen mit konstant wachsenden Gewinnen. Gern zwischen 5 bis 20% jährlich. Dies natürlich als Durchschnitt bezogen auf Zeiträume von mindestens fünf, besser zehn oder noch mehr Jahren. Zudem schaue ich mir sehr genau die Verbindlichkeiten und Rückstellungen an. Diese sollten langsamer wachsen als die Gewinne bzw. der Umsatz.  

 

Wie viel Geld muss ich für mein Zieleinkommen X investieren?

Im Folgenden eine kleine Rechnung, die ich kurz mit Excel erstellt habe. Sie zeigt dir exemplarisch, wie viel Geld du bei einer bestimmten Rendite an Geld anlegen musst, um ein gewünschtes jährliches Dividenden Ziel-Einkommen zu generieren.

In der Horizontale siehst du das jährliche Ziel-Einkommen und in der Vertikale die Dividendenrenditen. Exemplarisch habe ich realistische Dividendenrenditen zwischen zwei und acht Prozent zur Veranschaulichung gewählt.

Auf dem weißen Hintergrund dieser Matrix siehst du die Beträge, die du in Dividenden-Titel investieren müsstest, um dein zusätzliches jährliches Einkommen x aus Dividenden bei einer Dividendenrendite y zu erzielen.

Dividenden Einkommen Rechnung

Dividenden Einkommen Rechnung

 

Für mich sind vier bis fünf Prozent Dividendenrendite sehr realistische Werte, die ich bei vielen Titel finden kann, die ich auch kaufen möchte. Das ich mit einer Investitionssumme von „nur“ 200.000 € ein zusätzliches jährliches Brutto-Einkommen von 10.000 € generieren kann, finde ich stark.

Zudem beachte man: Dies sind lediglich Gewinne aus Dividenden! Etwaige Kursgewinne sind logischerweise noch nicht in dieser Rechnung integriert.

Ich arbeite gern mit solchen graphischen Veranschaulichungen, da diese mir sehr schön klar machen, was meine Zielgrößen sind, die ich erreichen möchte.

Im Nachfolgenden möchte ich dir nun ein paar interessante Aktien und REITs zeigen, in die ich selbst investiere.

Insbesondere im Vergleich zu Aktien, glänzen viele REITs mit vergleichsweise sehr hohen Dividendenrenditen.

 

Zehn interessante Finanztitel für ein nettes Zusatz-Einkommen

Im folgenden fünf interessante REITs sowie Aktien. Die Dividendenrendite hat jeweils den Stand von 2019.

 

1. Unilever

Branche: Verbrauchsgüter

Ausschüttungs-Zyklus: quartalsweise

Dividendenrendite: 3,17 %

Land: England-Niederlande

Quick-Facts: Einer der führenden Hersteller von Verbrauchsprodukten, wie z.B. Nahrungsmitteln, und diversen Pflegeprodukten. 161.000 Mitarbeiter und einem Umsatz von 53,7 Mrd. € pro Jahr.

 

2. LVMH (Moet Hennessy)

Branche: Luxusgüter

Ausschüttungs-Zyklus: halbjährig

Dividendenrendite: 1,44 %

Land: Frankreich

Quick-Facts: Weltweit führendes Unternehmen im Bereich Luxusgüter mit über 70 verschiedenen Marken und rund 4.600 Geschäften. Generiert einen Umsatz von ca. 46,8 Mrd. € pro Jahr und beschäftigt rund 156.088 Mitarbeiter.

 

3. Archer Daniels Midland

Branche: Lebensmittel/Produktion

Ausschüttungs-Zyklus: quartalsweise

Dividendenrendite: 3,03 %

Land: USA

Quick-Facts: Betreiber von über 270 Produktionsstätten weltweit, in denen z.B. Ölsaaten und Getreide zu verschiedensten Produkten verarbeitet werden. Jährlicher Umsatz von 64,3 Mr. € pro Jahr und 31.600 Mitarbeitern. – Eins meiner absoluten Lieblingsunternehmen!

 

4. Roche Holding

Branche: Pharma

Ausschüttungs-Zyklus: einmal

Dividendenrendite: 3,20 %

Land: Schweiz

Quick-Facts: Größtes Pharmaunternehmen der Welt mit einer riesigen Produktpalette. Beschäftigt rund 94.000 Mitarbeiter und setzt jährlich 61 Mrd. € um.

 

5. MTU

Branche: Industrie/Flugzeugtriebwerke

Ausschüttungs-Zyklus: einmal

Dividendenrendite: 3,40 %

Land: Deutschland

Quick-Facts: Stellt Flugzeug-Triebwerke für militärische und zivile Zwecke her. Führt außerdem die Instandhaltung und Wartung dieser durch. Beschäftigt rund 9.731 Mitarbeiter und dreht jährlich rund 4,57 Mrd. €. – Bin ein großer Fan von MTU!

 

6. Welltower (REIT)

Branche: Pflege- und Medizin-Einrichtungen

Ausschüttungs-Zyklus: quartalsweise

Dividendenrendite: 7,37 %

Land: USA

Quick-Facts: Primär tätig im Bereich der Senioren-Wohnheime und diversen anderen Pflegeeinrichtungen für alte und schwache Menschen. Besitzt zudem Krankenhäuser und anderweitige Gesundheitseinrichtungen. Rund 3,775 Milliarden $ Umsatz pro Jahr mit rund 392 Mitarbeitern.

 

7. P. Carey (REIT)

Branche: Pflege- und Medizin-Einrichtungen

Ausschüttungs-Zyklus: quartalsweise

Dividendenrendite: 6,59 %

Land: USA

Quick-Facts: Verleast über 1.214 unterschiedlichste Immobilien und Objekte an über 345 Mieter in über 25 Ländern. Beschäftigt rund 204 Mitarbeiter bei einem jährlichen Umsatz von ca. 1,232 Mrd. $.

 

8. Realty Income (REIT)

Branche: Diverse Immobilien

Ausschüttungs-Zyklus: monatlich

Dividendenrendite: 5,43 %

Land: USA

Quick-Facts: Besitzt über 6.400 Immobilien und Objekte, die dieser REIT vermietet. Hat bis jetzt 597 Wochen am Stück zu 100% zuverlässig seine monatliche Dividende bezahlt! Dabei wurde die Dividende 106 Male erhöht!

 

Übersicht der monatlichen “Zahler”

Monat

Unternehmen

Jan

Realty Income

Feb

Unilever; Archer Daniels Midland; Welltower; Realty Income

Mär

Roche Holding; W.P Carey; Realty Income

Apr

LVMH; MTU; Realty Income

Mai

Unilever; Archer Daniels Midland; Welltower; Realty Income

Jun

W.P Carey; Realty Income

Jul

Realty Income

Aug

Unilever; Archer Daniels Midland; Welltower; Realty Income

Sep

W.P Carey; Realty Income

Okt

Unilever; Realty Income

Nov

Archer Daniels Midland; Welltower; Realty Income

Dez

LVMH; W.P Carey; Realty Income

 

Diese acht Titel reichen, wie die Tabelle oben zeigt, um jeden Monat ein weiteren Einkommensstrom zu generieren.

 

Fazit

Dividenden-orientiert zu investieren ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Denn je länger du investierst, desto höher werden die Dividendenrenditen der Unternehmen, an denen du dich beteiligst. Konstanz und Disziplin ist alles.

Ich persönlich finde, dass es höchst motivierend ist, wenn man jeden Monat einen zusätzlichen Geldstrom auf sein Konto wandern sieht, ohne dass man wirklich etwas dafür tun muss.

Hinzu kommt, dass dieser i.d.R. deutlich geringer besteuert wird als unser Einkommen aus einem „langweiligen“, dafür aber oftmals kräftezerrenden Anstellungsverhältnis.

Je länger dein Anlagehorizont ist und je größer deine Disziplin beim Investieren, desto größer wird die Entlohnung über die Jahre – versprochen!

 

Literatur-Tipps*

Wer sich ein wirklich solides Fundament zum Thema Einkommen aus Dividenden durch Aktien aneignen möchte, sollte unbedingt das folgende Buch lesen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

Röhl und Heussinger haben hier ein wirklich informatives und zudem noch sehr unterhaltsames Buch fabriziert. Top-Empfehlung!

Wer sich mit REITs und deren Vor- und Nachteilen etwas tiefer auseinandersetzen möchte, dem kann ich diese beiden Bücher wärmstens empfehlen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Oder

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

Beide Bücher verschaffen einem einen sehr detaillierten Überblick über die große internationale REIT-Landschaft.

 

Wichtige Anmerkung: Dies ist keine Anlageberatung, sondern lediglich meine eigene Meinung. Informiert euch selbst gründlich, denn ich kann mich irren.

*Amazon-Links

Written by Tommi