Ostsee-Urlaub = Sport + Entspannung + Inspiration

Ostsee-Strand

Nach einem etwas längeren Urlaub an der heimischen Ostsee bin ich wieder voll aufgeladen, motiviert und vor allem inspiriert.

Solche Phasen, in denen ich mich komplett zurückziehe und mich allen sonstigen alltäglichen Einflüssen entziehen kann, bewirken wahre Wunder.

Im Gepäck, welches ich von der Ostsee mit nach Hause bringe, befinden sich ebenfalls viele neue Ideen für Artikel und Formate auf meinem Finanz-Blog.

Ihr könnt euch also auf einige neue und sehr interessante Inhalte freuen!

So habe ich mich dazu entschlossen, mein Depot mit seinen einzelnen Bestandteilen/Titeln für euch zu veröffentlichen. So könnt ihr sehen, in welche Titel/Branchen und Finanz-Vehikel ich investiere.

Dazu werde ich jeden Monat, immer am letzten Sonntag eines Monats, ein Depot-Update veröffentlichen. So bleibt ihr stets auf dem Laufenden, was ich an Titeln kaufe/verkaufe und wie die Performance von meinem Depot aussieht. 

Zu diesem Depot-Update werde ich zusätzlich (ebenfalls monatlich) meine monatlichen Dividendeneinnahmen veröffentlichen. Hier werde ich euch die zahlenden Unternehmen und die Höhe der jeweiligen Dividende zeigen.

So werdet ihr ab jetzt langfristig mitverfolgen können, wie ich mein Depot weiter aufbaue und wie ich a.) von den Kursentwicklungen sowie b.) von den Dividenden profitieren werde.

Zu guter Letzt möchte ich meine finanziellen Ziele ebenfalls gern mit euch detaillierter teilen. Bedeutet, ich werde Zielwerte, die ich mir selbst gesetzt habe, veröffentlichen. Das wird für euch wahrscheinlich genauso interessant, wie für mich selbst. Zudem wird mich dies fortan noch mehr motivieren, noch mehr Gas zu geben.

Aktivitäten an der Ostsee

Die Zeit an der Ostsee wurde aus sportlicher Sicht insbesondere dazu genutzt, viel am Strand joggen zu gehen, zu schwimmen und Rad zu fahren.

Die erste Barfuß-Jogging Einheit am Strand führte übrigens dazu, dass ich die nächsten drei Tage einen brutalen Muskelkater hatte. Vor allem in den Füßen (!) und den Waden.

Baden in der Ostsee

Zudem habe ich mich aus kulinarischer Sicht natürlich primär auf den Verzehr von leckeren & frischen Fisch konzentriert.

Die restliche Zeit wurde damit verbracht am Strand zu faulenzen, spazieren zu gehen, (Finanz-)Bücher zu lesen, nachzudenken und etwas an den eigenen Zukunftsplänen & Geschäftsideen zu arbeiten.

Corona-Virus und Heimat-Urlaub

Ich muss sagen, dass an der Ostsee extrem wenig von den durch den Corona-Virus ausgelösten Einschränkungen zu merken war/ist.

Die Maske an bestimmten Orten zu tragen, ist für mich so wie so schon zu einer absoluten „Normalität“ geworden.

Man hatte trotzdem ein absolutes Urlaubs- sowie Erholungsgefühl bei zumeist sehr guten Wetter, schöner frischer Luft, hervorragend Essen und vielen schönen Aktivitäten

Fazit: Allem in allem, ein wie immer toller Urlaub an der Ostsee. Ich freue mich schon auf das nächste Mal!

Außerdem mein Appell an euch, liebe Leser: Die deutsche Ostsee-Küste ist aus meiner Sicht wirklich traumhaft. Warum immer ins Ausland reisen? Lasst uns die einheimische Wirtschaft supporten! Zudem verringern wir so die Gefahr, den Corona-Virus global noch stärker zu verbreiten.

Strom Warnemünde

Written by Tommi